Dortmunder Stadtwappen Seite von Rm Detlef Münch
. . . . . . So fast as Düörpm . . . . . . Die Dortmunder Stadtwappen Seite von Rm Detlef Münch
www.dortmund-wappen.de

Bierkrüge

Am 22. August 1293 ist Dortmund von König Adolf von Nassau das Braurecht verliehen worden und das erste Brauhaus "Krone am Markt" war 1430 in Betrieb. 1518 wurde dem Patriziergeschlecht von Hövel das Braurecht verliehen. 

Seit 1900 bis in die 1990er Jahre hinein beherrschte die weltweit so genannte Bierstadt Dortmund mit ihren 21 Großbrauereien (nach 1927: 8) und dem Brauen von Exportbier den deutschen und europäischen Biermarkt:

 

Historische Brauereiansichten auf der Tremonis-Jahreskrugserie von 1984 - 1989 mit DAB, Kronen, Ritter, Thier, Union und Stifts.

 

1430 - 1996 Dortmunder Kronen Brauerei (Kronenburg)

1854 - 1993 Dortmunder Thier Brauerei (ursprünglich mit Hövel)

1867 - 1996 Hörder Stifts Brauerei

1868 -           Dortmunder Actien Brauerei (DAB, hier werden bis auf Bergmann 

                      alle übrigen Dortmunder Biermarken gebraut)

1873 - 2005 Dortmunder Union Brauerei

1874 - 1972 Dortmunder Bergmann Brauerei

1889 - 1994 Dortmunder Ritter Brauerei

1902 - 1971 Dortmunder Hansa Brauerei

1984 -           Hövels Hausbrauerei (in der Thier-Brauerei)

2010 -           Dortmunder Bergmann Brauerei

 

Jubiläumskrüge der Dortmunder Brauereien: Union 1972, Kronen 1979,Thier 1979,Ritter 1989, Dortmunder Braurechte 1993, Union 1998, Kronen 2005 u. 2010. 

 

Erst seit den 1880er Jahren werden spezielle Dortmunder Bierkrüge aus Steinzeug oder Glas hergestellt, am häufigsten von den einzelnen Brauereien selbst, so nicht nur die üblichen 0,2 l und 0,5 l Kneipenkrüge, sondern auch attraktive Riesenkrüge mit 1 - 5 l Inhalt. In den 1980/90er Jahren wurden dann sehr prunkvolle, sogenannte Zierkrüge als historisierende Jahreskrüge und Jubiläumskrüge oft in limitierter Auflage ausgegeben, aber auch städtische Krüge und Souvenirkrüge und seit den 90er Jahren vermehrt auch BVB-Fankrüge wurden vertrieben. Beliebte Dortmund-Motive waren neben dem Stadtwappen von 1946 historische Stadtansichten, die Westfalenhalle und das alte Rathaus. 

 

Dortmunder Wappenkrüge der 1970er Jahre. 

 

Dortmunder Fußballkrüge der 1990er Jahre 

Zu den Meisterschaften (1956,1957,1963,1996,1997,2002,2011), Pokalsiegen, Endspielen und zum 90. und 100. Vereinsjubiläum den am 19.12.1909 gegründeten BVB wurden seit den 60er Jahren zahlreiche zumeist recht unattraktive BVB-Glaskrüge ausgegeben. Die schönsten ca. 19,5 cm hohen Zierkrüge stammen von den Brauereien DAB, Kronen und DAB zur Saison 1991/92, 1994/95 und 1996/97 sowie zum Champions League Gewinn 1997. Den 1. Dortmunder Fußball-Porzellankrug gab die Union-Brauerei 1989 für den VfL Bochum aus.

 

Wer mehr über Dortmunder Bierkrüge wissen will, dem sei das Buch "120 Jahre Dortmunder Bierkrüge - 720 Jahre Dortmunder Bierkultur" empfohlen: Mehr!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.